Spartippsammlung > Energie

Sparen bei der Grundversorgung mit Strom und Gas

Was ist die Grundversorgung?

Die Grundversorgung mit Strom und Gas ist in Deutschland gesetzlich geregelt (§36 Abs. 1 Satz 1 Energiewirtschaftsgesetz EnWG). Damit auch jeder Haushalt, unabhängig von seinem Standort, mit Energie versorgt werden kann, muss es einen regionalen Anbieter geben welcher die Grundversorgung sicherstellt.

Die Übernahme der Energieversorgung ist in Deutschland fest geregelt. Die Grundversorgung steht dabei jedermann zur Verfügung, dass das grundversorgende Unternehmen – Beispielsweise die Stadtwerke – ist gesetzlich dazu verpflichtet, jeden Haushalt mit einem allgemeinen Tarif zu beliefern.

Bezieht man eine neue Wohnung und hat noch keinen Energieversorger gewählt, springt automatisch der örtliche Grundversorger ein. Ein Energieliefervertrag entsteht dabei autmatisch sobald man Strom verbaucht, da reicht auch schon die Betätigung des Lichtschalters. Zusätzlich muss der Wohnungsbesitzer oder Mieter dem Grundversorger mitteilen, dass er von nun an Energie beziehen möchte. Entsprechende Anmeldeformulare finden sich auf den Websites der Anbieter.

Spartipp: Schnell weg vom Grundtarif!

Fast alle Strom- und Gasversorger bieten zusätzlich zum Grundtarif auch Sondertarife. Sondertarife richten sich meistens nicht an alle Kunden; oft müssen bestimmte Kriterien oder Mindestabnahmemengen eingehalten werden. Beispielsweise gibt es oftmals Sonderkonditionen wenn eine vorbestimmte Kilowattzahl im Jahr abgenommen wird oder auch wenn der Jahresbeitrag bereits im Voraus auf einen Schlag bezahlt wird. Auch besondere technische Energieanlagen wie Wärmepumpen können Bedingung für gesonderte Stromtarife darstellen.

Beim Grundtarif hingegen spielen solche Faktoren keine Rolle – er muss für alle Verbaucher gleich sein.

Spartipp: Stromvertag schon vor dem Umzug bestellen

Der Grundtarif bei Strom und Gas ist dabei oft teurer als ein gesondert abgeschlossener Liefervertrag. Es lohnt sich also schon vor dem Einzug in eine neue Wohnung die Tarife der örtlichen Strom- und Gas-Anbieter zu prüfen.

Startipp Klassiker: Strom sparen

Es klingt banal, aber unabhängig vom Stromtarif spart man immer noch am meisten Geld, wenn man von vornherein wenig Strom verbraucht. Ob im Haushalt, für Freizeitativitäten oder im Büro – Strom lässt sich vielseitig und mit großem Effekt einsparen.

Spartipp: Wärmeenergie sparen

Heizenergie ist oft sehr teuer und kann durch viele kleine Maßnahmen stark eingespart werden. Unsere Tipps zum richtigen Lüften und Heizen im Winter bieten Auskunft und nützliche Anregungen.

Fazit:

Grundversorger gibt es in großer Vielfalt. Dabei sind nicht nur überregional bekannte Energieunternehmen und Stadtwerke, auch kleine Anbieter sind dabei. So gibt es in den Rgionen Allgäu-Oberschwaben, Hegau-Bodensee und Teilen von Rheinland-Pfalz Strom und Gas von Thüga, einem regionalen Unternehmen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar