Spartippsammlung > Geld

Geld sparen um Armut zu bekämpfen

Am heutigen Blog Action Day zum Thema Armut möchte ich ein paar Tipps geben, wie man einige Euro sparen kann und für welchen guten Zweck man sie am besten ausgibt.

Es gibt viele Möglichkeiten schnell einige Euro zu sparen. Grundlage dafür ist Disziplin und der Wille es wirklich durch zu ziehen.

Arme Kinder
Ob Entwicklungsland oder Industriestaat: Kinder trifft Armut am meisten

Die 2 Euro-Münz-Methode

Für einen vorher abgesteckten Zeitraum sammelst du einfach alle 2-Euro-Stücke die du in die Hand bekommst. So sammelt sich fast wie von selbst ein feines Häufchen Bargeld an.

Die Pfand-Methode

Lass dir doch einfach das Geld von zurückgebrachtem Flaschenpfand auszahlen und leg es zurück. Auch so kommt über die Zeit eine beachtliche Summe zusammen und das beste daran: Das Geld hast du ja bereits ausgegeben, warum also nicht einfach den Pfand sparen?

Möglichkeiten für Blogger und Webseitenbetreiber

Wenn du mit deinem Blog bereits einiges an Werbeeinkommen hast, dann kannst du auch davon einen Teil sparen. Ruf doch eine Aktion aus, bei der du für Jeden, der einen Link zu deinem Blog veröffentlicht, 2 Euro für einen guten Zweck zurücklegst. Oder für jeden, der deinen RSS-Feed abonniert usw.

Selbstständige und Freelancer

Können entweder über einen Zeitraum (eine Woche?) einen Prozentsatz Ihres Umsatzes oder Gewinns für gute Zwecke sparen. Oder aber kostenlos oder für ein geringes Honorar für gemeinnützige Projekte arbeiten. Damit leistest du aktive Hilfe und kannst auf der anderen Seite dein Portfolio mit guten Taten schmücken.

Unternehmer

Können noch viel mehr erreichen. Wie währe es mit einem öffentlichen Projekttag an dem Mitarbeiter, Kunden und Interessierte teilnehmen können. Entweder zum Spenden sammeln oder jeder bringt einfach ein 2-Euro Stück mit. Das gibt gute Presse, ein gutes Image und es kommt eine menge Geld zusammen, dass wohltätigen Vereinen gespendet werden kann.

Gespartes Geld für einen guten Zweck

Tafel sammelt Brötchen
Die Tafel sammelt Lebensmittel

Auf welche Weise du nun Geld zusammen treibst ist dir überlassen. Wofür du es ausgibst natürlich auch. Aber sei so fair und Spende das Geld einer wohltätigen Vereinigung wenn du es unter der Fahne des Guten Zwecks gesammelt hast.

Die Caritas, die Tafeln, das Deutsche Rote Kreuz und auch der AWO setzten sich für regionale und überregionale Probleme ein, unterstützen Projekte gegen Armut und Hunger und machen die Welt ein bisschen besser.

Wenn du mehr Ideen zum Geld sparen hast, schreib bitte einen Kommentar.

Hier noch mehr tolle beiträge zum Thema Armut:

Über Armut bei Karma Konsum
Projekte für Blog Action Day 2008
Über Armut bei Erlassjahr
Armut und das Dilemma der Sozialen Arbeit
Reichtum Geld Wohlstand Reich-Mut – Blog Action Day
Über Armut bei LerserEins

Stichworte:

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar