Spartippsammlung > Geld

Steuererklärung vorbereiten – 7 einfache Tipps

500 Euro Scheine

Die jährliche Steuererklärung ist für mich ein Ärgernis. Nicht weil ich sie nicht machen mag, eher weil Sie ein hervorragendes Beispiel deutscher Bürokratie ist. Statt einfach, leicht und für Jedermann verständlich, irrt man von Formularfelde zu Formularfeld. Ein gute Benutzbarkeit (Usability) geht anders. Damit müssen wir klar kommen und diese Tipps helfen ein bisschen dabei.

Zum Glück gibt es einige Dinge, die wir jetzt sofort tun können um die bevorstehende Steuererklärung ein bisschen zu vereinfachen.

1. Richte eine zentrale Stelle für Dokumente ein. Egal ob du eine Schreibtischablage, einen Ordner, Hefter oder eine Mappe benutzt. Leg dir eine zentrale Sammelstelle für alle Steuerrelevanten Dokumente an. Das spart dir später viel Zeit und Nerven.

2. Besorge und installiere dir eine passende Software. Am schnellsten geht die Steuererklärung mit dem kostenlosen Programm ElsterFormular, welches die Finanzverwaltung bereitstellt. Brauchst du zusätzlich Unterstützung lohnt sich ein Blick auf die aktuelle Steuer Software 2010.

3. Besuche Fachwebseiten und lies dich schlau. Wenn du die Steuererklärung selber machst, solltest du auf dem Laufenden bleiben. Das Steuerrecht wird jedes Jahr geändert und angepasst. Leider sind mir kaum deutsche Blogs bekannt die sich speziell mit dem Thema Steuern befassen. Nützlich sind aber die Steuer-Abteilungen von FOKUS online, Geldidee, WirtschaftsWoche und schließlich die offiziellen News des Bundesministerium der Finanzen.

Unterlagen
Wichtige Unterlagen solltest du an einem Ort sammeln

4. Fertige eine grobe Schätzung an. Egal ob du voraussichtlich Steuern schuldest oder erstattet bekommst, eine Schätzung anhand der Vorjahre kann nicht schaden. Gerade Selbstständige sollten sich die Einkünfte des abgeschlossenen Jahres ausrechnen und grob die zu erwartende Steuer ausrechnen. Das kann vor unschönen Überraschungen schützen.

5. Fang an zu sparen. Wenn du erwartest Steuern nach zahlen zu müssen, dann fang schon jetzt an Geld für diesen Zweck zu sparen. Man kann nie wissen welche Ausgaben noch dazwischen kommen.

6. Finde einen Steuerberater. Du willst die Steuererklärung auf keinen Fall selber machen? Dann hör dich bei Freunden und Verwandten um, wer seine Steuern machen lässt. So findest du sicher einen guten, zuverlässigen Berater.

7. Mach dir einen Plan. Jetzt, nachdem du diese Tipps gelesen hast, ist der beste Zeitpunkt einen Plan zu verfassen. Plane mehrere Schritte in denen du deine Dokumente suchst, wichtige Informationen beschaffst und die Daten einträgst. Wenn du alles auf einmal machst, steigt die Gefahr das sich ein Fehler einschleicht.

Bilder von: 1suisse und kozumel

Stichworte:

Ein Kommentar

    Artikel / Webseiten die auf diesen Beitrag verweisen

    1. Steuererklärung Software 2010

    Schreibe einen Kommentar