Spartippsammlung > Zeit

4 kleine Tipps für mehr Freizeit

Freizeit
Die Zeit läuft...

Zeitspar-Gurus wie David Allen (Wie ich die Dinge geregelt kriege) oder Tim Ferris (Die 4-Stunden-Woche) predigen nicht nur völlig neue Methoden um seine Aktivitäten sinnvoll geregelt zu bekommen. Nein, sie geben auch immer viele kleine Tricks mit denen man wertvolle Zeit sparen kann.

Hier sind 4 beliebte Tipps für mehr Freizeit:

Nutze Listen

Wenn du nicht ein kleines Genie bist, kannst du sicher auch nicht alles im Kopf behalten. Aufschreiben ist eine Lösung, am besten in verschiedenen Arten von Listen. Wieviele Listen du benutzt ist erstmal egal, es sollten aber nicht zu viele sein, sonst verlierst du den Überblick.

Sinnvolle Listen könnten sein:

  • ToDo-Liste (für den Tag)
  • Liste für langfristige Projekte (Auto kaufen, Baumhaus bauen)
  • Kalender für Zeit-sensitive Aufgaben (auch Termine genannt)
  • Warteliste für Dinge bei denen du auf fremden Input warten musst
  • Irgendwann/Vielleicht Liste für alle Dinge die einem im Kopf schwirren

Denke an die 2-Minuten Regel

Ein Klassiker, aber man vergisst Ihn im Alltag doch immer wieder: Wenn du eine Aufgabe in maximal 2 Minuten erledigen kannst, dann erledige sie sofort. Denn: Wenn die Zeit, die du benötigst um die Aufgabe nicht zu vergessen, aufzuschreiben und eventuell aufzuschieben, ist am Ende länger als die 2 Minuten die du bei sofortiger Erledigung bräuchtest.

Lass deine Postfächer nie überquellen

Ablagen für Briefe und auch das Emailpostfach lieben es unbeachtet überzuquellen. Kaum hat man mal zwei Tage nicht durchgesehen ist das Chaos da. Lass deine Posteingänge (on- und offline) nicht zu einem schwarzen Loch werden. Am besten gehst du einmal am Tag oder (im Privathaushalt) einmal in der Woche die komplette Ablage durch. Zusatzregel: Was du einmal aus der Inbox genommen hast, darfst du nicht wieder reinlegen.

Mach eine wöchentlichen Rückblick

Nimm dir einmal am Ende der Woche (ideal ist Freitag oder Samstag) Zeit, deine Listen, lose Zettel und zukünftige Aufgaben durchzugehen und auf dem aktuellen Stand zu halten. Das ist eine gute Methode um sich auch immer wieder seine Projekte und Ziele vor Augen zu halten, die man sonst viel zu schnell vergisst.

Mehr zum Thema findest du in den oben erwähnten Büchern Wie ich die Dinge geregelt kriege (Getting Things Done) und Die 4-Stunden-Woche (The 4-Hour Workweek) bei Amazon.

Kennst du noch mehr Zeit-Tipps oder hast du Erfahrungen mit diesen Tricks? Dann schreib doch einen Kommentar.

Bild von: Menage a Moi

Stichworte:

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar